Mountainbike Singletrail fahren auf der Greitspitz nach Samnaun und zurück nach Ischgl

So, wie ich bereits in einem älteren Beitrag geschrieben hatte, gehörte die Silvretta Card all Inclusive dieses Jahr mit zu unserem Hotelpaket. 
Nachdem wir tags zuvor bereits aus dem Lift heraus die Singletrails auf den zahlreichen Abfahrten bewundern konnten, war für heute dann mal Bergabspaß angesagt. 🙂
Also: mit der Silvrettabahn von Ischgl hoch und dann mit den Moutainbikes über die Singletrails und teilweise Forstautobahn oder Skipiste runter nach Samnaun. Hier haben wir dann ausgerechnet den Schweizer Nationalfeiertag für unseren Ausflug erwischt, sodass Samnaun quasi aus allen Nähten platzte. Dafür wurde dann aber auch eine Menge an Unterhaltung und Livemusik geboten. 
Heli-Rundflüge gab es dann auch noch zuhauf zu sehen, einen Geocache konnten wir finden; also wurden fast alle Hobbies an einem Tag befriedigt, und das auch noch bei allerbestem Wetter. Herz was willst du mehr. 😉

Anschließend ging es dann mit der Doppelstock-Kabinenbahn wieder von Samnaun hinauf bis zur Greitspitz. Von dort aus nahmen wir dann den Singletrail hinab nach Ischgl unter die Stollen. Nebenbei bemerkt: die Trails in Richtung Samnaun glänzten durch ihren Flow und waren durchweg einfach zu fahren und zu genießen. Das konnten man von dem Trail in Richtung Ischgl nun gar nicht behaupten, dieser war im oberen Abschnitt durchaus recht technisch und anspruchsvoll zu fahren, hat aber trotzdem eine Menge Spaß gemacht. 🙂

Fazit: Auch wenn ich es mir vor einigen Jahren noch gar nicht vorstellen konnte; man muss sich nicht jeden Höhenmeter unbedingt per Pedale erkämpfen. Ein Tag im Urlaub mal faulenzen und nur Trails bergab genießen ist durchaus auch mal reizvoll. Trotzdem kann es mir für mich nicht vorstellen täglich mit dem Lift hoch und dem Bike runter zu fahren, dafür genieße ich die sportliche Herausforderung beim Bergauf-Entspannen viel zu sehr. 🙂

Hier noch einige Bilder und der Track vom Singletrailtag:

Gesamtstrecke: 43324 m
Maximale Höhe: 2676 m
Minimale Höhe: 1361 m
Gesamtanstieg: 3178 m
Gesamtabstieg: -2946 m
Download file: Track_2017-08-01 164748_public.gpx

Mountainbiketour von Schlangen über den Sennerandweg, Bielsteinsender, Hermannsdenkmal und zurück nach Schlangen

Als echter Lipper muss natürlich auch noch eine Runde mit dem Mountainbike zum Hermannsdenkmal dabei sein. 😉

Los geht es in Schlangen, weiter Richtung Gauseköte um dann am Munitionsdepot der Bundeswehr den Anstieg zum Sennerandweg zu nehmen. Von hier aus geht es dann oben auf dem Kamm (mit einem kurzen aber sehr knackigen Anstieg) weiter Richtung Sender Bielstein. Hier musste ich allerdings bei dieser Tour meinen ursprünglich geplanten Weg etwas abändern: Hinter dem Sender Bielstein geht rechts ein Waldweg weiter der hinterher in einem kleinen Singletrail links herum den Berg runter geht, dieser Waldweg war beim Aufzeichnen dieses Tracks leider gesperrt sodass ich dieses mal die Asphaltstraße abfahren musste.

Dann geht es wieder von hinten etwas den Berg hinauf um anschließend in das Heidental abzubiegen. Von dort geht es dann hoch zum Hermannsdenkmal welches natürlich ein mal umrundet wird, anschließend über die dort von Bike Sport Lippe angelegte Downhillstrecke abwärts. Nach dieser schönen Abfahrt führt die Strecke dann wieder zurück zum Kamm des Teutoburger Waldes um dann über den Sennerandweg wieder nach Schlangen zu kommen.

Gesamtstrecke: 41335 m
Maximale Höhe: 424 m
Minimale Höhe: 159 m
Gesamtanstieg: 1066 m
Gesamtabstieg: -1066 m
Download file: 20170721_1813_Mountainbiken_public.gpx