Klettern auf dem Greitspitzklettersteig im Silvrettagebiet

Nachdem wir den ersten Tag des Urlaubs auf dem Mountainbike gesessen haben, wurde am zweiten Tag unser „Urlaubs-Portfolio“ um eine neue Variante erweitert: Letztes Jahr wurde bereits ein kleiner Übungsklettersteig in Kärnten absolviert  und beschlossen dass das auch etwas für uns sein könnte.  Ich habe dieses Beschluss dann bereits vor einem Jahr in den Vogesen in die Tat umgesetzt und Olaf mit meiner Begeisterung auch infiziert.
Also, Klettersteigset gekauft und dieses Jahr dann auch benutzt. 
Unserer Tag führte uns mit der Silvretta Bahn und der Flimjochbahn, die wir dank der im Hotelpreis inkludierten Silvretta Card All Inclusive ebenso wie alle anderen geöffneten Bahnen im Silvretta Gebiet kostenlos benutzen konnten, zum Greitspitzklettersteig.

Vor einigen Jahren war ich bereits einmal im Rahmen einer Mountainbiketour von Nauders aus hier oben auf der Greitspitz, damals fuhren wir dann weiter über Samnaun zurück nach Nauders. Jetzt war der Aufstieg dann mal etwas entspannter und völlig anders. Auch schön. 😉

Dadurch dass wir beide schon einige Klettererfahrungen auch abseits von Klettersteigen haben, stellte uns dieser Klettersteig nicht vor zu große Herausforderungen, war aber trotzdem fordernd und entsprechend seiner Einstufung in der Schwierigkeitsklasse C/D sehr interessant.
Für absolute Kletteranfänger würde ich diesen Klettersteig auf keinen Fall empfehlen, dafür sind einige Passagen zu schwierig. 
Fazit von uns beiden: Klettersteige machen Spaß, bitte mehr davon! 🙂 

Eine Antwort auf „Klettern auf dem Greitspitzklettersteig im Silvrettagebiet“

  1. Ein recht schönes Erlebnis! Die Kletterei ist die Begeisterung von meinem Freund. Der hat im vorigen Jahr den Hintertuxer Gletscher erobert. Obwohl die Kletterei nicht ganz mein Hobby war, war ich so glücklich, als ich die letzte Exe klippen konnte. Wie groß war meine Freude auf einen gemütlichen Abend im Apartment! Die Erfahrungen bereichern uns und tanken echt viel Energie, sogar bis heute bei jeder Erinnerung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 5 =