Motorradtour Balkan 2022 – der Teil in Bosnien-Herzegowina und Montenegro

Von Dubrovnik aus führte uns der Start morgens erst noch zur letzten Station des Adventurecaches, diese liegt oberhalb Dubrovniks an der Bergstation der Seilbahn. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf Dubrovnik und die Altstadt. Sehr sehenswert! Unsere weitere Tour führte uns durch Bosnien-Herzegowina weiter nach Montenegro. Auch während dieses Streckenabschnittes fuhren wir wieder durch absolute Traumlandschaften in beiden Länder. Ich kann mich nur wiederholen: der Balkan ist definitiv nicht nur eine Reise wert. Hier gibt es so viel zu sehen…..das lohnt sich immer wieder. 🙂

In Montenegro ging es durch den traumhaft schönen Durmitor Nationalpark. Falls mal jemand eine gute Adresse für wahnsinnig leckere Blaubeerpfannkuchen mit Honig braucht, ich wüsste da was. 😉

Und falls jemand noch einen Tip braucht wo man definitiv nicht übernachten sollte, auch hierzu kenne ich eine Antwort. Am Abend erwartete uns dann in, bzw. weit außerhalb von Mojkovac, tatsächlich die schlechteste Unterkunft unserer gesamten Reise. Aber gut, auch so etwas gehört dazu, und es war ja auch nur für eine Nacht. 😉 Nur so viel: die hygienischen Zustände waren so gut, dass wir freiwillig auf Abendessen und Frühstück in dem Laden verzichtet haben. Für beide Mahlzeiten sind wir, obwohl es schon sehr spät am Abend war, extra noch wieder knapp 20km zurück in den Ort gefahren.

Gesamtstrecke: 365636 m
Maximale Höhe: 1920 m
Minimale Höhe: -2 m
Gesamtanstieg: 6569 m
Gesamtabstieg: -5739 m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

17 − 13 =